direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Bewerbung für ein Zweitstudium

Sie sind Zweitstudienbewerberin bzw. Zweitstudienbewerber, wenn Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung ein grundständiges Studium (z.B. Bachelor, Staatsexamen)

  • an einer deutschen Hochschule oder
  • an einer Hochschule in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union, Liechtenstein, Norwegen oder Island

erfolgreich abgeschlossen haben (Erststudium) und dies auch nachweisen können.

Wenn die Beurteilung der letzten Leistung noch aussteht, dann bewerben Sie sich für ein Erststudium, denn Sie haben formal gesehen das Studium noch nicht abgeschlossen.

Hinweis
Wenn Sie bereits ein grundständiges Studium an einer Hochschule in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union (nicht Deutschland), Island, Liechtenstein oder Norwegen abgeschlossen haben, bewerben Sie sich über uni-assist e.V.  mehr Informationen dazu >>

Auswahlkriterien

In zulassungsbeschränkten Studiengängen gibt es für Zweitstudienbewerber/innen eine begrenzte Anzahl an Plätzen, daher muss in der Regel eine Auswahl getroffen werden.

Die Studienplätze werden nach bestimmnten Auswahlkriterien vergeben.
Die Rangfolge der Bewerber/innen wird durch eine Messzahl bestimmt, die aus dem Ergebnis der Abschlussprüfung des Erststudiums und dem Grad der Bedeutung der Gründe für ein Zweitstudium ermittelt wird.

Für Betreuungs- oder Pflegetätigkeit oder Dienst kann ein Zuschlag ermittelt werden.

Diese Regelung für Zweitstudienbewerber gilt nur für grundständige Studiengänge, also nicht für Masterstudiengänge.

Bewerbungsverfahren und einzureichende Unterlagen

Die Bewerbungsschritte für ein Zweitstudium sind die gleichen, wie die für das erste Fachsemester (mehr). Gem. § 11 (1) 2 BerlHZVO ist nur ein Antrag auf Zulassung für ein Zweitstudium möglich.

Zusätzlich zu den geforderten Bewerbungsunterlagen müssen Sie aber noch folgende Unterlagen an der TU Berlin einreichen:

  • amtlich beglaubigte Kopie/n des Zeugnisses (mit Gesamtnote) und der Urkunde des ersten abgeschlossenen Studienganges. Wurde der Studienabschluss in einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder Island, Liechtenstein, Norwegen erbracht, dann muss zusätzlich eine amtliche deutsche Übersetzung des Originals beigefügt werden.
  • ggf. weitere Nachweise, für Betreuungs- oder Pflegetätigkeit oder Dienst.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Auskunft & Beratung

Telefonservice Express
Tel.: (030) 314-29999

Campus Center
TU Hauptgeb. Raum 0030

Servicebereich Bachelor National

TU Berlin
Servicebereich IA 2
Bachelor National
Straße d. 17. Juni 135
D - 10623 Berlin